News Archiv

1. März 2018

AVIA Knittel vertraut Hectronic Lösung



Das Unternehmen AVIA Knittel wurde 1871 gegründet und betreibt mittlerweile ein Tankstellennetz mit 64 Tankstellen unter der Marke AVIA und 16 Tankstellen gemeinsam mit Shell. Vor zirka eineinhalb Jahren bestand das Interesse an einem säulenintegrierten Tankautomaten. Ziel von Knittel war es einen Betankungsprozess zu definieren der dem Kunden von den Bankautomaten her vertraut ist und die Vorbehalte gegen Tankautomaten nimmt.  Um diese Lösung zu realisieren war eine Zusammenarbeit zwischen Zapfsäulen- und Tankautomatenlieferanten nötig, um den Kundenanforderungen des Mittelstands gerecht werden zu können.

Diese Chance nutzte Hectronic und konnte sich gegen den Wettbewerb durchsetzen. Auf Grund der Kundenanforderungen war schnell klar, dass eine gemeinsame Lösung angeboten werden sollte. Hectronic und Gilbarco schnürten ein Paket und nahmen bereits nach dreimonatiger Entwicklungsphase die erste Pilotstation bei Knittel in Hanau-Steinheim in Betrieb. Das Paket umfasst die Zapfsäule Gilbarco SK700-II mit einem integrierten HecStar CRID 10“ Touch. Das Resultat hat überzeugt. Bis heute sind bereits vier AVIA Xpress-Tankstellen mit der Automatenlösung erfolgreich ausgestattet.

„Der entscheidende Vorteil bei Hectronic besteht darin, dass wir hinsichtlich der Zapfsäulen einen hohen Grad an Flexibilität nachweisen können. Zu unserer Freude bekundeten bereits weitere Mineralölanbieter aus dem Mittelstand Interesse an unserer Lösung“, Jens Vogel, Hectronic Gebietsverkaufsleiter